Der Kuhtöter

felix ⌂ @, Montag, 08. Mrz 2010, 08:06 (vor 2997 Tagen)

Hallo an alle Längerdienenden, wer kann dormit üm?
Ein DSR-Schiff hat im Kiel-Kanal eine Kuh totgefahren.
Das scheint unbestritten zu sein!
Nur wie das Rind zu Schaden kam, da gibt es widerspüchliche Versionen. „De eenen seggen so, un de annern so“.
Das Schiff lief dem Kanalsteuerer (warum auch immer) aus dem Ruder.
„Fall Anker“ sollte den Folgeschaden in Grenzen halten.
Nur, als der Anker mit seiner benötigten Verzögerung aus der Klüse rauschte, da ragte der Steven des Dampfers schon weit in die begrünte Böschung, auf der glückliche Holsteinsche Kühe ästen.
Eine solche bekam den tonnenschweren Anker in´s Kreuz, was ihr Ableben zur Folge hatte.

In einer anderen Interpretation dieses kuriosen Ereignisses hat das Schiff die Kuh gerammt, die mangels Masse dabei den Kürzeren zog.
Wer den Schaden hat, braucht sich um den folgenden Spott nicht bemühen:
„Der Kuhtöter“ war danach der schmückende Beinamen des Kapitäns.
Aber, all das hier Ausgebreitete begründet sich nur im „Hörensagen“.
War da wer dabei oder hat da richtig Ahnung von diesem Kuriosum?
Das würde mich freuen und für eine Info mein Dank im voraus!

Funker Felix


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum