Rezension

Seemanns-Braut, Sonntag, 25. Januar 2009, 11:14 (vor 3495 Tagen) @ mannomann

Da kannste mal sehen, wie weit und wie lange das Gift noch wirkt!!!!!!!!!
Und: Als diejenigen, die "immer Recht" haben verstärkt damit begannen ihre allzeit rechthabenden Mitkämpfer ( ob unter gelben Balken oder mit der Ölkanne in der Hand ) auf die Schiffe zu schicken, da durfte man wirklich auch zunehmend keine fachliche Zweifel mehr äußern...
2001, nach 10 Jahren furchtbaren Gnatz auf DSR, hab ich beschlossen, dass 5 Scheißtage an Bord mir die Erinnerung an 20 Jahre Seefahrt nicht kaputt machen sollen. Mir ist nichts schlimmeres passiert bei DSR als die Ohnmacht beim Erkennen, dass die INspektion oder deren Kapitäne entscheiden, wann Steuerbord zu Backbord wird - Ideologie und Selbstherrlichkeit vor Fachwissen!
Ich konnte mir die Liebe zu meinem Traum, meinem Beruf und zur Familie von der Seele schreiben. Ein Riesenglück, dass dieser ganze Stasi-Scheiß an mir vorbei gegangen ist... das hatte Felix nicht.
Wer sowas wie ein Schamgefühl über die Wende retten konnte, der sollte es jetzt
benutzen.
Damit nicht wieder wer "großer Diplomat" schreibt folgender Hinweis:
Von A nach B: Ladung !
von B nach A: Fracht ! im Regelfall...
Ahoi!
Berndt


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum