links_1

links_2

links_3

kontakt

plauderecke

forum

impressum

Na sowas...

Das tägliche Leben ist voller Überraschungen, es ist eines der Schwersten, aber es übt. Hier werden hin und wieder ein paar Alltagsbegebenheiten zum Besten gegeben... Auch wird hier pausenlos über Freizeit und Urlaub gelabert.

Also, ab und zu mal wieder reinschauen.

 

Auszüge aus meinem Erstlingswerk: Mit geringfügigen Zusätzen aufgeschrieben 1992-1995

pixel

nadelIch kann auch im Dunkeln lachen



Madeira – unter besonderer (Nicht)Berücksichtigung des Jahrhundert-Unwetters Drucken

Eine Dissertation für Blauäugige, Leichtsinnige und Extremwanderer.

 

Seit langem haben wir für den 13.3. einen Urlaubsflug nebst dortigen Mietwagen nach Madeira gebucht.
Am Samstag, dem 20.2. wird die Insel von einem gewaltigen Unwetter arg heimgesucht.
Auch jetzt nach drei Wochen haben wir allerorts die immensen Schäden noch täglich vor Augen und vor unseren Autoreifen.
In Funchal bekommen wir von der Nobelfirma "holiday cars" den georderten Ford Fiesta. Der weltweite Autovermieter ist Partner des ADAC und dieses Reisebüro beleumundet ihren Partner mit den besten Noten. Immer Top-Autos, meist nicht mehr als 10.000 km auf dem Buckel und dem Tacho.

Weiterlesen...
 
Unsere teuere Intimsphäre Drucken

ist hierzulande eine verhätschelte heilige Kuh, aber millionen-teuer in ihrer Haltung. Um die Pflege dieses Kultes kümmern sich berufsmässige Schützer und weil sie dafür ordentlich entlohnt werden, schützen sie uns auch wie verrückt. Ständig bemüht, ihre Daseinsberechtigung nachzuweisen und sich in unser Gedächtnis zu rufen.

Weiterlesen...
 
Die Deutsche Bahn Drucken

Die Schwiegermutter besuchte die Mecklenburger Seenplatte. Mit der Deutschen Bahn setzt sie ihre Besuchsreise fort, dazu hat sie sich den ICE 2373 nach Karlsruhe Abfahrt Bützow 10.46 Uhr auserkoren.  Mit Bahncart und per 1. Klasse.
Ich fahre die alte Dame von meinem Landsitz aus der Pampa zu dem Bahnhof dieser Gegend.

Weiterlesen...
 
"Wellness" - danach hat auch das Portemonnaie Falten! Drucken

Die "blühenden Landschaften" in MeckPom verlieren an Leuchtkraft.
Der Löwenzahn auf den verwaisten Werkshöfen ist verblüht. Sicher wird im kommenden Jahr die Anbaufläche wiederum erweitert.
Dennoch blüht im deutschen Urlaubs-Bundesland Nr. 1 ein strukturbestimmendes Gewerbe: "Wellness"!

Weiterlesen...
 
Bungy Drucken
bungy "Wer hat's erfunden?"
Nee, diesmal nicht die Schweizer, als erste wohl die Ureinwohner mit Lianen um die Fesseln und in der Neuzeit die Kiwis von Queenstown, dem verrücktesten Town von New Zealand.

Vorher suchten sie in der malerischen Schlucht des Kawarau-Rivers nach Gold-Nuggets.
Als sie kein Gold mehr fanden, erschloss ihr Pioniergeist eine andere Goldgrube.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 8